Bienenkiller verhindern!

Gartenthemen

 


 

 

Verband der Gartenfreunde Berlin-Treptow e.V.

 


NABU:Insektensterben
Jahrzehntelange Untersuchungen belegen massive Biomasseverluste in Schutzgebieten
27 Jahre wurden Schutzgebiete untersucht – die Ergebnisse sind erschreckend: Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob die Insektenwelt in Schwierigkeiten steckt, sondern wie das Insektensterben zu stoppen ist.
 
Der Fluch der Neonikotinoide
| W wie Wissen | DAS ERSTE
 
Was jede(r) einzelne tun kann
Um den Insektenschwund zu stoppen, müssen wir die negativen Auswirkungen vor allem der modernen Landwirtschaft und der Lebensraumzerstörung oder -verschlechterung durch andere Verursacher bekämpfen. Im Kleinen kann aber auch jede(r) einzelne direkt etwas tun, zum Beispiel im Garten.
 

Verbotenes Gemüse
Wer alte Sorten anbaut, muss aufpassen:
Mit dem Saatgut nicht zugelassener Pflanzensorten zu handeln, ist gesetzlich verboten.
Warum tun drei Gemüsezüchter es trotzdem?

 

Die Saatgut-Retter
Der Saatgut-Markt ist hart umkämpft. Fünf Großkonzerne, überwiegend aus der Chemiebranche, dominieren in Europa die Produktion und machen ein Milliardengeschäft. Sie züchten Sorten, die Agrarchemie benötigen und die Landwirte nach jeder Ernte neu hinzukaufen müssen. Denn wer die Saat hat, hat das Sagen.

 

Igelfreundlicher Garten
Ein naturnah gestalteter Garten bietet Igeln Nahrungstiere, Unterschlupf und Nistgelegenheiten. Mit einfachen Mitteln kann der Garten zum Paradies für zahlreiche Kleintiere attraktiv gemacht oder durch Unterlassung von allzu gründlichen Aufräumarbeiten als Lebensraum für Igel & Co. erhalten werden.


Am Rande: